Icons/Social/GoogleCreated with Sketch.

UFC Gear • Shorts

2 Produkte

Mach dich mit diesen UFC-Shorts bereit für die nächste Stufe

Egal ob Schnellkrafttraining, Sit-Ups oder Split-Training: Wenn du täglich vollen Einsatz gibst, musst du sicherstellen, dass deine Ausrüstung mithalten kann. Denn nur wenn dich dein Outfit pusht anstatt ausbremst, hast du eine Chance, eines Tages mit den stärksten Gegnern in den Ring zu steigen. Die UFC-Shorts von Reebok sind deshalb für die höchsten Ansprüche ausgelegt: Dank hochwertiger Materialien halten die Hosen auch krassen Belastungen stand - egal ob beim Workout oder im Wettkampf. Und smarte Bündchen sorgen dafür, dass du immer die richtige Mischung zwischen Stabilität und Flexibilität bekommst. Denn genau wie beim Fight ist auch bei der Kleidung letztlich die richtige Balance entscheidend für den Sieg.

Lass dich von deinen kurzen UFC-Hosen nach oben tragen

Auf den ersten Blick mag Kampfsport als Einzeldisziplin erscheinen. Du solltest jedoch nie vergessen, wie wichtig für deinen Erfolg das Team im Hintergrund ist. Das richtige Outfit hilft dir in brenzligen Situationen entscheidend weiter: Mit den kurzen UFC-Hosen von Reebok profitierst du etwa von den besonders variablen Schnitten, die dich zu keiner Zeit unnötig belasten. So bleibst du auch dann konzentriert, wenn du einen harten Schlag einstecken musstest oder der Gegner sich als stärker herausgestellt hat, als erwartet. Denn maximaler Fokus ist am Ende das, was entscheidet.

Nutze deine Reebok-UFC-Shorts wie ein Profi-Kämpfer

Nur wenige Athleten meistern sich und ihr Outfit. Für die Topliga wirst du aber beides brauchen. Deshalb solltest du möglichst frühzeitig anfangen, im Training verschiedene Ausstattungsoptionen auszutesten. Brauchst du für deinen persönlichen Kampfstil eher einen Elastik- oder einen Schnürbund? Welche Beinlänge funktioniert für dich in welcher Situation am besten? Es sind diese vermeintlich kleinen Details, die vor allem auf hohem Niveau den Unterschied machen. Und nicht zuletzt solltet du deine Shorts mit passenden Kampfsportschuhen tragen, damit du dir um deine Beinarbeit keinerlei Sorgen machen musst.