Icons/Social/GoogleCreated with Sketch.
Studio / Oktober 2017
Danielle Rines, Global Newsroom

Gigi Hadid im Fitness-Interview

In einem kleinen und relativ vollen Studio-Raum in New York treffen wir auf eine hochkonzentrierte Gigi Hadid.

Inmitten von Lichttechnik und Crew reißt das internationale Supermodel ein paar Witze und plaudert kurz mit ihrem Trainer, bevor sie ihren Platz auf der Fitnessmatte einnimmt. 

In ihrem ersten Interview dieser Video-Serie zeigte uns Gigi, dass sie auch im Unterarmstütz eine gute Figur macht, und jetzt spricht sie offen über weibliche Vorbilder in ihrem Leben ... während sie Sit-ups macht.

Ganz Profi, zieht sie die Übung und das Interview durch, ohne sich von den Zwischenrufen ihres Trainers Rob Piela, wie „nicht aufgeben“ und „streng dich an“, aus der Ruhe bringen zu lassen.

„Ich liebe es ihnen kleine Nachrichten und Karten zu schreiben, um ihnen zu sagen, was ich an ihnen schätze“, sagt Gigi über die besonderen Frauen in ihrem Leben.

Als Headlinerin der Reebok Kampagne #PerfectNever verbreitet Gigi ihre Message von Empowerment und Selbstvertrauen auf der ganzen Welt. #PerfectNever ermutigt Frauen, ihre Unvollkommenheiten anzunehmen und so zur besten Version ihrer selbst zu finden.

Gigi motiviert nicht nur andere, sondern umgibt sich auch gerne mit starken Frauen, die wiederum sie unterstützen. Eine davon ist ihre Mutter, die ihr eine wichtige Lebensweisheit mit auf den Weg gegeben hat.

„Wenn du nicht die netteste, fleißigste Person im Raum bist, wird es immer jemanden geben, der noch hübscher, netter und fleißiger ist“, sagt Gigi.

Es sind ihr Selbstvertrauen und ihre mentale Stärke, die ihr helfen, Herausforderungen zu meistern, und sie antreiben, immer besser zu werden.

„Ich versuche, einen ehrlichen inneren Dialog zu führen“, erklärt sie. 

In Momenten, in denen sie an ihre Grenzen stößt, bringt Gigi die Motivation auf, sich zu pushen. Sie macht sich dann bewusst, dass sie die einschränkenden Vorstellungen anderer nicht zurückhalten können.

Gigi hat gelernt, sich dem Perfektionsdruck zu entziehen und sich so zu akzeptieren, wie sie ist.

Das Leben im Rampenlicht kann ganz schön anstrengend sein, aber es gibt etwas, das ihr hilft, auf dem Boden zu bleiben und den Blick fürs Wesentliche nicht zu verlieren. 

„Mich auf meine Lieblingsbeschäftigungen außerhalb meiner Arbeit zu konzentrieren“, sagt sie.

Mit ihrer positiven Einstellung und persönlichen Stärke ermutigt Gigi die Frauen in ihrem Umfeld, selbstbewusst durchs Leben zu gehen.

Auf die Frage nach einer inspirierenden Botschaft für andere Frauen sagt Gigi einen Satz, mit dem sich jeder im Raum identifizieren kann. 

„Es ist nie so einfach, wie es aussieht – für niemanden“, sagt sie. 

Ihre Bauchmuskeln sind angespannt, ihre Beine zittern, aber Gigi denkt gar nicht daran, aufzuhören. Sie macht bis zum Ende Sit-ups. 

In den letzten Sekunden auf der Matte nennt sie uns ganz außer Atem noch ihr liebstes Girl-Power-Motto, das treffenderweise 

„Perfect Never!“ lautet. 

Wie motivieren dich die Frauen in deinem Leben? Verrate es uns in einem Tweet an @ReebokDE mit #PerfectNever!

Studio / Oktober 2017
Danielle Rines, Global Newsroom
Neueste Storys
/ Februar 19, 2020
Auf den Spuren der Profis
/ Februar 12, 2020
Melanie Wong, Reebok Contributor
Warum können wir schlecht zugeben, dass jemand anders schneller ist?
/ Februar 12, 2020
Danielle Rines, Reebok Editorial
Josh Richardson lernt die Stadt Philadelphia durch ihre Einwohner kennen
Tags