alert-erroralert-infoalert-successalert-warningbroken-imagecheckmarkcontact-emailcontact-phonecustomizationforbiddenlockedpersonalisation-flagpersonalizationrating-activerating-inactivesize-guidetooltipusp-checkmarkusp-deliveryusp-free-returnsarrow-backarrow-downarrow-left-longarrow-leftarrow-right-longarrow-rightarrow-upbag-activebag-inactivecalendar-activecalendar-inactivechatcheckbox-checkmarkcheckmark-fullclipboardclosecross-smalldownloaddropdowneditexpandhamburgerhide-activehide-inactivelocate-targetlockminusnotification-activenotification-inactivepause-shadowpausepin-smallpinplay-shadowplayplusprofilereloadsearchsharewishlist-activewishlist-inactivezoom-outzoomfacebookgoogleinstagram-filledinstagrammessenger-blackmessenger-colorpinterestruntastictwittervkwhatsappyahooyoutube
Studio / September 2017
Danielle Rines, Global Newsroom

Nina Dobrevs Gym-Style-Hacks

Jeder hat Promis als Style-Vorbilder. Aber hat dir schon mal einer deine Outfits ausgesucht?

Jetzt schon!

Vor Kurzem zeigte uns die Schauspielerin und Botschafterin von Reebok und Les Mills, Nina Dobrev, bei einem Shoppingtrip, wie sie aktuelle Trends am liebsten stylt.

Nina hat in Sachen Mode immer die Nase vorn, aber natürlich ohne auf Komfort zu verzichten.

„Ich liebe Fitness-Kleidung, die so cool aussieht, dass ich sie auch beim Einkaufen, Brunchen oder sogar einem entspannten Abendessen im Restaurant tragen kann“, bekennt Nina.

Fans, die der Schauspielerin auf Social Media folgen, wissen, dass toughe, schweißtreibende Workouts genau ihr Ding sind.

„Ich fühle mich erst gut, wenn ich mich richtig ausgepowert habe, deshalb gehe ich nach dem Aufstehen erst mit meinem Hund raus und mache dann ein Workout“, erzählt Nina. „Das ist für mich der beste Start in den Tag.“ 

Wer, wie Nina, auch nach einem guten Workout noch stylish unterwegs sein will, darf sich jetzt über ihre Expertentipps freuen.

Sie hat uns gezeigt, wie man nach dem Fitnessstudio ohne kompletten Outfitwechsel für fast jede Situation den passenden Look stylen kann.

Alles, was du brauchst, um nach dem Workout deinen Alltag zu rocken, sind ein paar unverzichtbare Basics und die richtige Fitness-Kleidung.

„Reebok Kleidung ist nicht nur Fitness-Kleidung – sie ist bequem und atmungsaktiv, wie man es erwartet, aber Reebok geht noch einen Schritt weiter“, so Nina. „Viele Teile eignen sich als Mode-Statements.“

Was Accessoires für den Frisch-aus-dem-Fitnessstudio-Look betrifft, hat Nina einen guten Tipp parat, wenn dein Make-up unter deinem harten Training gelitten hat.

„Ich habe immer eine Sonnenbrille dabei, weil ich beim Sport normalerweise kein Make-up trage, und wenn ich es ausversehen doch tue, ist es danach garantiert verlaufen und ich will meine Augen verstecken“, erklärt sie.

Neben Sonnenbrillen, empfiehlt Nina auch eine Auswahl von Mützen.

„Ich trainiere gerne mit Basecap, weil mir so meine kurzen Haare nicht ins Gesicht fallen“, sagt sie. „Verschwitztes Haar ist nie wirklich vorteilhaft, deshalb verstecke ich es gerne unter einer Mütze!“  

Sie rät außerdem, auf die Handtasche zu verzichten und stattdessen gleich zum Rucksack zu greifen. Wer vermisst schon die Handtasche, wenn er die Hände frei und gleichzeitig Extra-Stauraum hat?

„Ich liebe Lederrucksäcke“, sagt sie. „Ich bin generell ein großer Fan von Rucksäcken. Sie sind bequem, praktisch für meine ganzen Sportsachen und sehen außerdem toll aus.“

Das perfekte Finish für jeden guten Athleisure-Look ist eine gute Jacke, genauer gesagt eine Lederjacke. Für Nina ist es genau dieses Must-have, das den Unterschied macht.

„Wenn ich nach dem Workout noch etwas zu erledigen habe, lasse ich meine Fitness-Kleidung meistens an“, sagt sie.

„Ich ziehe einfach eine stylishe Jacke drüber und schon wird der Look zum Mode-Statement!“

Nina schwärmt, wie viel Spaß es ihr macht, Styles zu trendigen, aber dennoch lässigen Outfits zu kombinieren, in denen sie sich wohl fühlt und die aber auch zu ihrem vielbeschäftigten Alltag passen.

„Eine Leggings mit Hingucker-Print, einen Oversized-Pulli im Vintage-Look oder den Classic Leather kann man problemlos tagsüber und abends tragen“, so Nina. „Wenn ich gut aussehe und mich gut fühle, dann zeigt sich das auch nach außen.“ 

Wie stylst du deine Fitness-Kleidung am liebsten? Verrate es uns in einem Tweet an @ReebokDE!

Studio / September 2017
Danielle Rines, Global Newsroom
Tags