alert-erroralert-infoalert-successalert-warningarrow-left-longbroken-imagecheckmarkcontact-emailcontact-phonecustomizationforbiddenlockedpersonalisation-flagpersonalizationrating-activerating-inactivesize-guidetooltipusp-checkmarkusp-deliveryusp-free-returnsarrow-backarrow-downarrow-leftarrow-right-longarrow-rightarrow-upbag-activebag-inactivecalendar-activecalendar-inactivechatcheckbox-checkmarkcheckmark-fullclipboardclosecross-smalldownloaddropdowneditexpandhamburgerhide-activehide-inactivelocate-targetlockminusnotification-activenotification-inactivepause-shadowpausepin-smallpinplay-shadowplayplusprofilereloadsearchsharewishlist-activewishlist-inactivezoom-outzoomfacebookgoogleinstagram-filledinstagrammessenger-blackmessenger-colorpinterestruntastictwittervkwhatsappyahooyoutube
/ Mai 2017
Danielle Rines, Global Newsroom

London-Tipps von Danielle Peazer

London ist bekannt für seine ereignisreiche Geschichte, seine kulturellen Sehenswürdigkeiten und seinen altertümlichen Charme. Den meisten präsentiert sich die Metropole jedoch auch von ihrer hipperen, modernen Seite, die sie zu einer der coolsten Städte der Welt macht.

London ist bekannt für seine ereignisreiche Geschichte, seine kulturellen Sehenswürdigkeiten und seinen altertümlichen Charme. Den meisten präsentiert sich die Metropole jedoch auch von ihrer hipperen, modernen Seite, die sie zu einer der coolsten Städte der Welt macht. 

Für die gebürtige Londonerin und DanceOn-Choreografin Danielle Peazer ist London unberechenbar, vielfältig und absolut inspirierend! 

Als Tänzerin genießt es Danielle, sich frei entfalten zu können und ständig neue Dinge zu entdecken. 

In ihrem brandneuen Reebok Outfit hat uns Danielle durch ihre Stadt geführt, die diese Kollektion inspiriert hat. Sie verfolgt die Mode- und Styletrends, kennt als Einheimische die besten Hotspots und ist immer am Puls der Zeit.

Hier sind ihre London-Tipps, bei denen garantiert für jeden etwas dabei ist.

London inspiriert

Danielle fasziniert weniger die Größe der Stadt als die besonderen Orte und Klänge. 

„Mir gefällt, dass auf relativ kleinem Raum so viel geboten ist. Es kann wirklich inspirierend sein, hier zu leben“, sagt sie.

Laut Danielle wird Kunst in London durch viele verschiedene Medien geschaffen, besonders durch Musik.

„Die Leute lieben es, neue Künstler zu erleben, deshalb wird ständig über neue Songs gesprochen, und die Londoner Musikszene ist sehr lebendig“, erzählt sie.

Allen, die zum ersten Mal in London sind, empfiehlt Danielle, sich auf traditionelle Weise einen Eindruck von der Stadt zu verschaffen.

„Wer waschechte Londoner sehen möchte, sollte sich in einem der schwarzen Taxis zu einem typischen Pub im East End fahren lassen“, rät sie. 

Unberechenbare Mode

Was Style angeht, weiß Danielle, dass einem auf der Straße ständig neue Outfits über den Weg laufen und es dadurch nie langweilig wird. 

„Ich finde, die Mode-Vielfalt spiegelt die wechselhaften Launen der Stadt wieder, denn hier ist alles unberechenbar“, erklärt sie. 

„Das großartige an London ist, dass es keinen dominierenden Trend gibt und jeder einfach das trägt, worauf er Lust hat; das ist wirklich angenehm.“

Das Einzige, was einem in modischer Hinsicht einen Strich durch die Rechnung machen kann, ist das trübe Wetter, für das die Stadt bekannt ist. 

„Bei Mode geht es grundsätzlich um Selbstdarstellung, aber je nach Wetter spielt auch Funktionalität eine Rolle“, sagt Danielle.

Bei ihrem persönlichen Stil geht es ihr vor allem um Komfort und Selbstbewusstsein.

„Komfort steht für mich immer an erster Stelle und ich muss mich wohlfühlen, egal, ob etwas im Trend ist oder nicht“, so Danielle.

Fit City

In London gibt es jede Menge Fitnessbegeisterte und laut Danielle auch unzählige Workout-Angebote für jeden Geschmack.

„Jeder Stadtteil Londons hat alle möglichen Arten von Workouts zu bieten“, sagt sie.

Danielle verrät uns, dass der Athleisure-Trend London im Sturm erobert hat, und viele ihre Sportkleidung auch bevorzugt auf der Straße tragen. 

„Wie viele andere, trage ich meine Fitness-Outfits auch im Alltag“, beschreibt sie.

Durch Londons Kultur der Offenheit ist Danielle von vielfältigen Fitnessdisziplinen und einer bunten Mischung von Menschen umgeben, und fühlt sich so akzeptiert, wie sie ist. 

„Ich liebe London, weil es so quirlig und einzigartig ist. Es hat mich zu der Person gemacht, die ich bin, und mir die Augen für die kulturelle Vielfalt geöffnet“, schwärmt sie.

Unbedingt anschauen, machen, essen, ausprobieren

Unbedingt anschauen … Sehenswürdigkeiten wie den Buckingham Palace

Unbedingt machen … Ins Theater gehen oder das Embankment entlang laufen

Unbedingt essen … Im Chai Ki, einem meiner Lieblingsrestaurants in Canary Wharf

Unbedingt ausprobieren … Alles, was typisch Englisch ist, wie Afternoon Tea!

Hotspots

Danielles Lieblingsplätze zum Shoppen, Kaffeetrinken und Schwitzen!

 

Shopping

Ich liebe die Carnaby Street, aber es gibt viele tolle Orte zum Shoppen.


Cafés

Alle Locations von Timberyard

 

Workout

Ich liebe Frame Studios und Another Space in Covent Garden.

 

5 Dinge, die du einpacken solltest:

1. Mantel

2. Regenschirm

3. Jeans

4. Sneaker

5. Lonely Planet“-Reiseführer, damit du auch die weniger bekannten Highlights findest!

Du planst einen Trip nach London? Nutze Danielles Tipps und verrate uns in einem Tweet an @ReebokDE, was dir besonders gut gefallen hat!

/ Mai 2017
Danielle Rines, Global Newsroom